Kalender

Juli

Festival • Leipzig
18.6. - 6.7.: 6. Rabazz Filmfest für Kinder und Jugendliche

„Verstehst du mich? Filme und Veranstaltungen rund ums Kommunizieren"

Sicher kennt ihr das auch: Menschen sind ständig am Reden, Schreiben, Chatten, Posten ... nur um anderen Menschen etwas von sich mitzuteilen. Aber oft genug geht etwas schief und am Ende kommunizieren alle aneinander vorbei.
Woran liegt das? Warum gibt es so viele Missverständnisse? Was braucht es, damit wir uns verstehen können? Welche Barrieren können wir gemeinsam überwinden?

In der 6. Rabazz-Ausgabe soll sich vom 18.06. bis 06.07.2018 diesem großen Thema zugewende werden, mit Filmen, Bilderbüchern, Workshops und vielem mehr.

Wie jedes Jahr stehen Animations- und Realfilmen, Spielfilmen und Dokus zur Auswahl, die ganz Kleinen können sich sogar an Bilderbuchkinos erfreuen.
Im Kino Cineding kann das Publikum im begleitenden Rahmenprogramm vom 18.06. bis 22.06. selbst aktiv werden und zum Beispiel das Erlebnismobil der Christoffel Blindenmission erkunden! Zur Eröffnungsveranstaltung werden zur MDR-Produktion „Der Zauberlehrling“ Regisseur Frank Stoye und Hauptdarsteller Max Schimmelpfennig begrüßt!
In Workshops für Kinder und Jugendliche sowie in Fortbildungen für Erwachsene kann dem Thema Kommunikation noch etwas genauer auf den Grund gegangen werden.

Auch das Rabazz-Team lädt wieder ein, selbst die Kamera zu ergreifen. Wer mehr will, hat in diesem Jahr erstmals Gelegenheit in der Rabazz-Ferienwoche z.B. eigene Filme oder Hörspiele zu produzieren!

Für alle, die nicht selbst zu Rabazz kommen können, macht sich in der zweiten Festivalwoche wieder das Rabazz-Wanderkino auf den Weg.

Rabazz richtet sich an alle Kinder ab 4 Jahre sowie Jugendliche und junge Erwachsene.

 

www.rabazz-filmfest.de

Datum: 18.6. - 6.7.
Adresse: zentrale@landesfilmdienst-sachsen.de , Leipzig
Landesfilmdienst Sachsen für Jugend- und Erwachsenenbildung e.V. II Karl-Heine-Straße 83 II 04229 Leipzig
Festival • München
28.6. - 7.7.: 36. Filmfest München

Das 36. FILMFEST MÜNCHEN findet vom 28. Juni bis 7. Juli 2018 statt.

Das FILMFEST MÜNCHEN wurde 1983 zum ersten Mal veranstaltet. Nach den Berliner Filmfestspielen ist es das größte Filmfestival in Deutschland mit rund 80.000 Besuchern.

Jährlich sind beim FILMFEST MÜNCHEN mehr als 2.000 deutsche und internationale Medienprofessionals aus der Film-, Fernseh- und Videobranche sowie rund 500 Journalisten akkreditiert.

Seit 1983 stellte das FILMFEST MÜNCHEN über 6.400 Spiel- und Dokumentarfilme sowie TV-Movies in internationaler, europäischer oder deutscher Erstaufführung vor.

Veranstalter:
Internationale Münchner Filmwochen GmbH

Gesellschafter:

  • Freistaat Bayern, vertreten durch den Bayerischen Ministerpräsidenten
  • Landeshauptstadt München, vertreten durch den Oberbürgermeister
  • Spitzenorganisation der Filmwirtschaft (SPIO), vertreten durch den Präsidenten
  • Bayerischer Rundfunk, vertreten durch den Intendanten

Geschäftsführung & Festivalleitung:
Diana Iljine

 

www.filmfest-muenchen.de

Datum: 28.6. - 7.7.
Adresse: info@filmfest-muenchen.de, München
Internationale Münchner Filmwochen GmbH II Sonnenstraße 21 II D-80331 München II Telefon +49-89-381904-0
Festival • Ludwigshafen
4.7. - 4.7.: Das Festival - Festival der deutschen Films

Viele Jahre lang waren Filmfestivals dafür da, für die fachlich-kritische Diskussion über neue Filmwerke zu sorgen. Im Hintergrund hatten sie dabei stets eine weitere Aufgabe, die in den letzten zwei, drei Jahrzehnten immer wichtiger wurde: nämlich den ökonomischen Wert der neuen Filmware festzulegen. Je bedeutender das Festival, desto höher stiegen die Preise für die anschließende Vermarktung der Filmpremieren durch Filmrechtehändler und Verleiher. Aber nur für etwa 20 der rund 2.000 Filmfestivals weltweit gilt das heute noch. Die anderen haben längst weltweit eine ganz andere Funktion. Auch wenn das nicht jeder zugeben will.

FILMFESTIVALS SIND HEUTE WICHTIGE KULTISCHE FEIERTAGE DER KUNST DES KINOS. Je mehr Besucher/innen sie haben, desto größer ist ihre Bedeutung. Sie sind „Publikumsfestivals“ in einem neuen Sinn. Denn sie beweisen die Attraktivität des Ortes Kino und die überragende Qualität einer intensiven Filmerfahrung, die nur dort möglich ist. Hier kommen Menschen zusammen, um in großer Zahl zugleich aus einem einzigen Fenster hinaus in die Welt zu sehen, tief begeistert und betroffen von dem, was sie gemeinsam erleben. Publikumsfestivals sind damit auch keine ökonomische Konkurrenz zum gewöhnlichen Kinobesuch, sondern eine temporäre und nachhaltige festliche Werbung für den Erlebnisort Kino. Der Festivalbesucher wird als Partner gesehen und in spielerischer Weise zugleich sehr ernst genommen.

DAS FILMFESTIVAL DER NEUEN ART antwortet damit auf den allgemeinen Strukturwandel in der Rezeption von Film (Stichwort Internet) und den Verlust der früheren ökonomischen Bedeutung von Filmfestivals. Das Filmfestival wird zu einer Feier der kollektiven Erlebnisform des Films im Kino, einer festlich zelebrierten Werbung für den Erfahrungsreichtum des Filmerlebens in den Räumen des Kinos.

NIEMAND IST EINE INSEL und Filmfestivals beweisen es – und bilden ein bedeutendes Gegengewicht zur zunehmenden Vereinsamung der Menschen vor den Bildschirmen. Es gibt heute keinen besseren Grund, ein Filmfestival zu machen, als diesen.

 

www.festival-des-deutschen-films.de

Datum: 4.7. - 4.7.
Adresse: info@fflu.de, Ludwigshafen
Festival des deutschen Films Ludwigshafen am Rhein gGmbH II Luitpoldtraße 56 II 67063 Ludwigshafen II Telefon: 0621 – 95 30 44 00
Festival • Dortmund
5.7. - 8.7.: Feedback - junges Medienfestival im Dortmunder U

About

Millionen Bilddateien immer zur Hand, den neusten Clip schon in der Tasche! Jeder hat’s, jede kann’s – aber so richtig?
Die digitalen Medien bieten uns technisch und ästhetisch unbegrenzte Möglichkeiten. Sie warten nur darauf von uns mit spannendem Inhalt gefüllt zu werden. Wir möchten Medien kreativ nutzen! Das Feedback-Festival im Dortmunder U ist die Plattform für junge, nicht professionelle Medieninteresssierte.

Welche Ideen habe ich? Welche andere?
Was lohnt sich weiter zu entwickeln?
Wo bekomme ich Unterstützung?

Beim Festival könnt ihr zuschauen und zeigen.
Mitmachen und genießen.
Ideen entwickeln. Diskutieren. Euch mit Gleichgesinnten vernetzen.
Handwerk lernen. Profis treffen.

Es erwarten euch Fotopräsentationen und Filmscreenings aus dem Open Call sowie zahlreiche kostenlose Workshops und Angebote zu Film / Foto / Grafik und Gaming.

Vom 05. bis 08. Juli 2018 im Dortmunder U.

Das Feedback-Festival ist eine Veranstaltung der UZWEI_Kulturelle Bildung und YOUNG DOGS junge Akademie für Dokumentarfilm in Kooperation mit DrehMomente, dem Kulturbüro der Stadt Dortmund und LAG Kunst und Medien NRW e.V.. In Zusammenarbeit mit dem Kino im U e.V. und KiU -Fh Dortmund. Gefördert durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen und dem Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen. Gesponsert von DEW21.

 

www.feedback-medien.de

Datum: 5.7. - 8.7.
Adresse: info@feedback-medien.de, Dortmund
Dortmunder U II UZWEI Kulturelle Bildung II Leonie-Reygers-Terrasse II 44137 Dortmund
Festival • Dortmund
5.7. - 8.7.: Feedback - junges Medienfestival

Millionen Bilddateien immer zur Hand, den neusten Clip schon in der Tasche! Jeder hat’s, jede kann’s – aber so richtig?
Die digitalen Medien bieten uns technisch und ästhetisch unbegrenzte Möglichkeiten. Sie warten nur darauf von uns mit spannendem Inhalt gefüllt zu werden. Wir möchten Medien kreativ nutzen! Das Feedback-Festival im Dortmunder U ist die Plattform für junge, nicht professionelle Medieninteresssierte.

Welche Ideen habe ich? Welche andere?
Was lohnt sich weiter zu entwickeln?
Wo bekomme ich Unterstützung?

Beim Festival könnt ihr zuschauen und zeigen.
Mitmachen und genießen.
Ideen entwickeln. Diskutieren. Euch mit Gleichgesinnten vernetzen.
Handwerk lernen. Profis treffen.

Es erwarten euch Fotopräsentationen und Filmscreenings aus dem Open Call sowie zahlreiche kostenlose Workshops und Angebote zu Film / Foto / Grafik und Gaming.

Vom 05. bis 08. Juli 2018 im Dortmunder U.
Für 15- bis 25- Jährige.

Das Feedback-Festival ist eine Veranstaltung der UZWEI_Kulturelle Bildung und YOUNG DOGS junge Akademie für Dokumentarfilm in Kooperation mit DrehMomente, dem Kulturbüro der Stadt Dortmund und LAG Kunst und Medien NRW e.V.. In Zusammenarbeit mit dem Kino im U e.V. und KiU -Fh Dortmund. Gefördert durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen und dem Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen. Gesponsert von DEW21.

 

www.feedback-medien.de

Datum: 5.7. - 8.7.
Adresse: info@feedback-medien.de, Dortmund
Dortmunder U II UZWEI Kulturelle Bildung II Leonie-Reygers-Terrasse II 44137 Dortmund
Festival • Dortmund
6.7. - 7.7.: DrehMOMENTE 2018 - Preisverleihung

DREHMOMENTE - EIN MEDIENKULTURELLER WETTBEWERB DER FILMOTHEK DER JUGEND NRW
Ihr seid kreativ, neugierig und gern mit der Kamera unterwegs? Ihr habt eine Idee für eine tolle Geschichte? Dann macht euren eigenen Film! DrehMOMENTE unterstützt euch dabei: Bei unserem NRW-weiten Wettbewerb könnt ihr euren Film einem breiten Publikum bekannt machen.

Thema und Genre eures Films sind frei wählbar. Ihr dürft eure Video-, Foto- oder Handykamera nutzen oder eure Aufnahmen mit dem Tablet-PC machen. Auch Videobearbeitung ist erlaubt. Euer Film darf maximal fünf Minuten lang sein. Eure Eltern, Lehrer, Dozenten, Gruppenleiter oder andere Personen dürfen euch gern bei eurem Kurzfilm unterstützen.

Kinder- und Jugendjurys sichten alle eingereichten Filme und entscheiden, welche Teilnehmer nominiert werden und welche einen Preis bekommen. Noch dazu haben bei einem Online-Voting alle Filmfans die Gelegenheit, die Beiträge online anzusehen und für ihren Lieblingsfilm abzustimmen.

Jedes Jahr kurz vor den Sommerferien werden alle Teilnehmer des aktuellen Wettbewerbs zur großen DrehMOMENTE Preisverleihung ins Dortmunder U eingeladen. Weil es nicht nur einen Sieger geben kann, zeichnen wir die Besten unter euch in vier Alterskategorien aus:

• Minis, bis 6 Jahre 
• Kids, 7 bis 13 Jahre 
• Teens, 14 bis 17 Jahre 
• junge Erwachsene, 18 bis 25 Jahre

Die Sieger können sich über tolle Sachpreise rund ums Thema Film und Medien freuen.

Die Preisverleihungen finden im Rahmen von „Feedback – Junges Medienfestival“ am
Freitag, den 6. Juli und Samstag, den 7. Juli 2018 im Dortmunder U statt.

Freitag, 06. Juli
MINIS, KIDS, TEENS
Moderator und 1LIVE Kinomann Marcel Emmel führt durch das Programm


Samstag, 07. Juli 2018
Junge Erwachsene,
Tom Westerholt (bekannt aus 1LIVE und DRadio Wissen) moderiert die Veranstaltung der jungen
Erwachsenen

Tom Westerholt ist Pate des gesamten Projektes und bringt seine langjährige Festival- und Filmerfahrungen aus Hollywood, Cannes und Berlin mit ein. "DrehMOMENTE liefert dem
Film-Nachwuchs eine gute Möglichkeit, diese ersten, wichtigen Schritte im Filmemachen zu wagen und sich auf dem gesamten Gebiet auszuprobieren.", so Tom Westerholt.
Filme dürfen die Länge von fünf Minuten nicht überschreiten. Zudem dürfen keine Rechte wie z.B. das Urheberrecht verletzt werden. Die Kinder, Jugendlichen und jungen
Erwachsenen können die Filme sowohl mit der Video-, Foto- oder Handykamera als auch mit dem Tablet-PC produzieren, Videobearbeitung ist erlaubt.


WARUM DAS ALLES?
Mit DrehMOMENTE bringt die filmothek der jugend NRW, das Medium Film stärker an die Schulen, Hochschulen, Jugendfreizeiteinrichtungen und in die Kitas in Nordrhein-Westfalen. Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene, aber auch Eltern und Pädagogen sollen ermuntert werden, mobile Technik kreativ und clever einzusetzen. Neben dem Wettbewerb werden auch Fortbildungen und Workshops zum Thema Trick- und Handyfilm-Produktion, Videoschnitt oder Nachvertonung angeboten. Hier können sich junge Menschen ausprobieren. Sie lernen dabei den gesamten Produktionsprozess Schritt für Schritt kennen und erfahren zum Beispiel, was ein Drehbuchautor, ein Regisseur oder ein Toningenieur zu tun hat.

Immer wieder gibt es hierbei Gelegenheit, sich auszutauschen und über Inhalte, Ästhetik und Qualität der Filme zu diskutieren. 

www.drehmomente-nrw.de

Datum: 6.7. - 7.7.
Adresse: info@filmothek-nrw.de , Dortmund
Festival • Ludwigsburg
19.7. - 22.7.: Nature Vision Filmfestival

Von Ralph Thoms 2002 in Neuschönau im Bayerischen Wald gegründet, erfolgte 2012 der Umzug in die Film- und Medienstadt Ludwigsburg in Baden-Württemberg, wo Kay Hoffmann als zweiter Festivalleiter hinzukam. Mit dem neuen Standort gewann das Festival zunehmend an internationaler Bedeutung.

Im Mittelpunkt des Festivals steht der internationale Filmwettbewerb mit Preisen in neun Kategorien. Jährlich werden rund 200 Beiträge aus aller Welt eingereicht – im viertägigen Programm werden dann etwa 100 Filme im Central Theater gezeigt - von der Welt der Tiere über faszinierende Landschaftsfilme bis hin zu aufrüttelnden Umweltreportagen. Das Sonderthema „Inseln der Zukunft“gibt jedes Jahr mit einem anderen Schwerpunkt durch Filme und Aktionen Denkanstöße zu wichtigen Zukunftsfragen. Zahlreiche Kinderfilme, ein attraktives Rahmenprogramm und günstige Familienkarten machen das Festival zu einem Event für die ganze Familie.

Mit dem Open-Air auf dem Arsenalplatz direkt vor dem Kino bekam das Festival 2014 einen weiteren Publikumsmagneten hinzu. Hier werden auf großer Leinwand kostenlos Natur- und Umweltfilme gezeigt. Für die Besucher ist außerdem ein Markt mit nachhaltigen Produkten, Gastroangeboten und Kinderprogramm geboten.

Fester Bestandteil des Festivals ist auch der NaturVision Science Slam, bei dem Nachwuchswissenschaftler aus ganz Deutschland ihre Projekte in unterhaltsamen Kurzvorträgen präsentieren.

Das NaturVision Filmfestival zählt mit rund 13.000 Zuschauern zu den größten Filmfestivals seiner Art.

Am Gründungsort von NaturVision im Bayerischen Wald finden seit 2012 unabhängig vom Festival die NaturVision Filmtage statt.

 

www.festival.natur-vision.de

Datum: 19.7. - 22.7.
Adresse: info@natur-vision.org, Ludwigsburg
Arsenalstr. 4 II 71638 Ludwigsburg II Germany II Tel: +49 (0) 7141 992 248 0





Über Uns

Informationen. Austausch. Interaktion. Vernetzung. Ausprobieren. Entwickeln. Und Wege finden.

Folge uns