Kalender

Oktober

Festival • Köln
5.10. - 12.10.: Film Festival Cologne

Vom 5. bis 12. Oktober 2018 steht in den Kölner Kinos erneut alles im Zeichen des Film Festival Cologne! Präsentiert werden Premieren preisgekrönter Kinofilme, aktuelle Serienhighlights und hochkarätige TV-Movies. Zahlreiche nationale und internationale Gäste werden erwartet, um euch die neuesten Produktionen vorzustellen. Außerdem diskutieren Top-Akteure der internationalen Film- und Fernsehindustrie in den #ffcgn-Sessions die Themen und Trends der Bewegtbild-Branche.

Das 28. Film Festival Cologne zeigt wieder die weltweit wichtigsten Trends und herausragenden Arbeiten in den Festivalreihen TOP TEN TV, KINO, LOOK, MADE IN NRW, SHOWCASES und RETROSPEKTIVE.

Das Film Festival Cologne wird gefördert von der Stadt Köln, dem Minister für Bundes- und Europaangelegenheiten, Internationales und Medien des Landes NRW sowie der Film- und Medienstiftung NRW.

 

www.filmfestival.cologne.de

Datum: 5.10. - 12.10.
Adresse: contact@filmfestival.cologne, Köln
Cologne Conference GmbH II Am Hof 28 II 50667 Köln II Tel.: 0221 788 785 10
Festival • Wadern-Bardenbach
12.10. - 13.10.: 14. Indigo Filmfest

Die Idee zum  INDIGO filmfest entstand 2004 im Rahmen der Filmemacher-Plattform INDIGO board, sozusagen als „Werkschau“ der damaligen Forenmitglieder. Im Juni 2005 fand dann das erste INDIGO filmfest im Bühler Kino Blaue Königin statt. Nach einem stickig-heißen Wochenende bei hochsommerlichen Temperaturen wurde der Termin für das zweite Festival im Oktober 2006 festgesetzt. Außerdem zog das Festival von Baden-Baden ins Saarland. Seit dem dritten Festival 2007 ist die Heimat des INDIGO filmfest das Bürgerhaus im beschaulichen Bardenbach bei Wadern, im Herzen des Saarlandes.

Mit den Jahren wuchs auch die Zahl der Einsendungen und das Festival öffnete sich für Filmemacher aus dem gesamten deutschsprachigen Raum. Größtenteils werden unabhängig produzierte Amateur- und Independentfilme gezeigt. Anfangs noch stark dem Horrorgenre verpflichtet, gibt es auf dem Festival mittlerweile eine große Bandbreite aller möglichen Genres, oft auch im wilden Mix.

So gibt es von absoluten Anfängerstreifen bis zu höher budgetierten Independentfilmen eine große Vielfalt an Kurz- und Langfilmen zu sehen. Viele der Filmemacher sind mittlerweile treue Besucher und genießen die familiäre Atmosphäre des Festivals.

Mit dem Umzug in die rustikalen Räumlichkeiten des Bürgerhauses haben wir uns für eine bodenständige Ausrichtung entschieden. Die Anreise gestaltet sich zwar auf Grund der nicht gerade zentralen Lage manches Mal als abenteuerlich, aber dafür wird man mit einer heimeligen Umgebung entschädigt.

Da das Festival über zwei Tage läuft und die meisten Besucher eine weite Anreise hinter sich haben, war es uns wichtig, auch eine gute und günstige Verpflegung zu bieten. Während im Saal die Filme über unsere Leinwand flimmern, werden in der Küche frische Leckereien zubereitet und im Vorraum wird sich angeregt unterhalten oder im DVD- und Blu-ray-Angebot gestöbert.

Das INDIGO filmfest ist also eher eine Mischung aus Party und Filmfestival.

Wir haben uns auch bewusst gegen die Verleihung von Preisen entschieden. Es gibt bereits genügend Filmfestivals mit Wettbewerbscharakter und bei uns sollte einfach die Unterhaltung im Vordergrund stehen.

Wer sich also für den (deutschen) Independentfilm interessiert, bekommt auf dem INDIGO filmfest einen unterhaltsamen Querschnitt geboten und ist außerdem in guter Gesellschaft mit Gleichgesinnten. Dass es unser Festival jetzt seit über 10 Jahren gibt, hätten wir zu den Anfangszeiten selbst nicht gedacht, aber mittlerweile hat es sich zu einer Veranstaltung entwickelt, auf die wir uns jedes Jahr besonders freuen.

 

www.indigo-filmfest.de

Datum: 12.10. - 13.10.
Adresse: info@indigo-filmfest.de, Wadern-Bardenbach
Indigo FIlmfest II Bürgerhaus Bardenach II Büschfelderstraße 999 II 66687 Wadern-Bardenbach
Festival • Osnabrück
17.10. - 21.10.: Unabhängiges FilmFest Osnabrück

Das Unabhängige FilmFest Osnabrück ist eines der traditionsreichsten und renommiertesten Filmfestivals in Niedersachsen und präsentiert einmal im Jahr sozial engagiertes, unabhängig produziertes Kino aus aller Welt, das sich am aktuellen Tagesgeschehen orientiert und mit hochkarätigen Gästen wie Filmemachern oder Branchenexperten gesellschaftliche Diskussionen anstößt. Dabei zeigt das FilmFest ausschließlich Osnabrücker Premieren, eine Reihe von deutschen Premieren sowie besonders im Kurzfilmbereich zahlreiche Uraufführungen. Trotz einer unverwechselbaren Auswahl an engagierten Filmen, die unter Beteiligung bürgerschaftlichen Engagements in Sichtungsgruppen des Osnabrücker Filmforums e.V. erfolgt,  versteht sich das FilmFest als Publikumsfestival. Auf dem FilmFest werden fünf Preise mit einem Wert von insgesamt 19.000 Euro vergeben. Die gesellschaftlich engagierte Ausrichtung des FilmFest-Programms und das Bestreben, auch unabhängig produzierten Kinofilmen – häufig von Nachwuchstalenten – eine Plattform zu bieten, verleiht dem renommierten FilmFest Osnabrück ein Alleinstellungsmerkmal unter den bundesdeutschen Festivals. Auch im Ausland sorgt das FilmFest durch sein einzigartiges Profil für Aufsehen. Erstmals wurde es 1986 unter dem Namen „Tage des unabhängigen Films“ veranstaltet.

 

www.filmfest-osnabrueck.de

Datum: 17.10. - 21.10.
Adresse: info@filmfest-osnabrueck.de, Osnabrück
Unabhängiges FilmFest Osnabrück II c/o Osnabrücker FilmForum e. V. II Lohstraße 45a II D-49074 Osnabrück II Tel. +49 (0) 541 – 2 98 24
• Gustavsburg
20.10. - 20.10.: 3. Kurzfilmfestival in den Burg-Lichtspielen

Unter allen eingesandten Kurzfilmen wird von einem Komitee, angeführt von dem Initiator des Kurzfilmfestivals Marcello Filippelli, eine Vorauswahl getroffen.
10 ausgewählten Kurzfilme werden in den Burg-Lichtspielen zu sehen sein und die anwesenden Zuschauer wählen aus diesem komplexen Sortiment ihren Favoriten. Da auch die Filmemacher vor Ort sein werden, können zum krönenden Abschluss der Publikums-Sieger live gekürt und die Preise überreicht werden.
Es lohnt sich also bei diesem ganz besonderen Ereignis dabei zu sein!

 

www.burg-lichtspiele.com

 

Datum: 20.10. - 20.10.
Adresse: , Gustavsburg
Burg-Lichtspiele II Darmstädter Landstr. 62 II 65462 Ginsheim-Gustavsburg
Workshop • Düsseldorf
24.10. - 25.10.: Der jung&talentiert Camera-Acting Workshop für Jugendliche

„Insta-Storys aufnehmen bereitet dir riesigen Spaß, aber du kommst dir immer noch ein wenig komisch vor, wenn du in deine Handykamera sprichst? Du denkst schon lange darüber nach einen Youtube-Channel zu eröffnen und diesen auch zu moderieren? Du weißt aber nicht wie das geht und was du genau beachten musst?“ 
Camera-Acting-Workshops sind schon lange nicht mehr nur für Schauspieler, und alle die es werden wollen, interessant. 
jung&talentiert und der Moderator Martin Tietjen möchten Jugendlichen daher Tipps und Kniffe verraten, wie sie sich professionell vor einer Kamera bewegen und beispielsweise mit aufkommender Nervosität souverän umgehen können. 
Der Workshop findet in Kooperation mit der filmothek der jugend NRW e.V. und Akki - Aktion & Kultur mit Kindern e.V. statt.

Alter: 13 – 16 Jahre

Uhrzeit: 10:00 – 17:00 Uhr (inkl. 1 Std. Pause)  

Workshopleitung: Vanessa Linnemann und Martin Tietjen 

Maximale Teilnehmeranzahl: 12 Jugendliche

 

Anmeldung unter:

https://www.filmothek-nrw.de/fortbildungen/camera-acting-workshop-fuer-jugendliche/anmeldeformular/

 

 

 

 

Datum: 24.10. - 25.10.
Adresse: , Düsseldorf
akki - Aktion & Kultur mit Kindern e.V. II Siegburger Str. 25 II 40591 Düsseldorf





Über Uns

Informationen. Austausch. Interaktion. Vernetzung. Ausprobieren. Entwickeln. Und Wege finden.

Folge uns