Kalender

Juni

Festival • Detlmold
28.5. - 1.6.: ISFF 2019 - International Short Film Festival Detmold

 

 

INTERNATIONAL SHORT FILM FESTIVAL DETMOLD

Das ISFF Detmold widmet sich hochwertigen Filmen von innovativenFilmemachern aus der ganzen Welt. Mehr als 3.000 Kurzfilme werden jedes Jahr aus rund 80 Ländern eingereicht.
Das Festival konzentriert sich mehr auf nicht-kommerzielle Kurzfilme: Dokumentar-, Animations-, Experimentalund Spielfilme.Von großen Uraufführungen bis hin zum ersten Werk junger Talente ist allesvertretenNeben den Kurzfilmen gibt es während des Festivalszahlreiche Highlights aus Kunst und Musik.
Verschiedene Künstler werden ihre Werke im Hangar 21 präsentieren.
Das Festival bietet verschiedene kulturelle und künstlerische Veranstaltungen Meetings sowie Festivalauftritte und Happy Hour in den verschiedenen Sälen des „Hangar 21". Diese Veranstaltungen umfassen Interviews, Podiumsdiskussionen, Fotografie, Ausstellungen von Gemälden und Skulpturen, Videoinstallationen, Happenings, Sound, Licht, Wasser, Laser, Musikperformances und Straßentheater. Während des Festivals finden zwei Workshops statt, in denen 100 Teilnehmer lernen, ihren eigenen Kurzfilm und ihre eigene Musik zudrehen. Jedes Jahr arbeitet das ISFF Detmold mit den Schulenzusammen und präsentiert eine Auswahl von Kinderfilmen. DasFestival findet in Anwesenheit des Bürgermeisters der Stadt im 22.000 m2 großen Hangar 21 statt, der für seine prestigeträchtigen undwichtigen kulturellen und künstlerischen Aktivitäten bekannt ist.

www.fest-der-filme.de


 

Datum: 28.5. - 1.6.
Adresse: info@fest-der-filme.de, Detlmold
Kultur und Art Initiative e. V. || Charles-Lindbergh-Ring 10 || 32756 Detmold Germany
Festival • Sankt Ingbert
29.5. - 1.6.: filmreif! – das Bundesfestival junger Film

 

Das Bundesfestival junger Film ist mit über 70 Filmen im Wettbewerb das größte Nachwuchs-Kurzfilmfestival im deutschsprachigen Raum.

Komisch, dramatisch, gruselig, dokumentarisch – aber immer spannend.

Das Festival präsentiert ein Kaleidoskop der jungen deutschen Kurzfilmlandschaft. Seine Ziele: Die Filmemacher zusammenbringen, ihnen eine Austauschplattform bieten und ein Sprungbrett für zukünftige Karrieren sein.

Dabei soll der Film raus aus den Kinos getragen und für ein breites Publikum zugänglich gemacht werden.

Ein Festival mitten im Biosphärenreservat.

Treu dem Gedanken „culture meets nature“ werden die Wettbewerbsfilme an verschiedenen atmosphärischen Locations in St. Ingbert gezeigt. Für ganz besonderen Flair sorgen die Open-Air Vorführungen auf dem Marktplatz. Bei Popcorn, Snacks und einem Glas Rotwein vonder Festivalmeile könnt ihr den Abend entspannt ausklingen lassen.

Wer hat’s erfunden?

Veranstalter des Festivals ist der Bundesverband Deutscher Film-Autoren e.V., der sich als größter deutscher Dachverband der nichtkommerziellen Filmschaffenden versteht.

Künstlerischer Leiter des Festivals ist der St. Ingberter Jörn Michaely. Die organisatorische Leitung übernimmt Fabian Roschy. Beide sind selbst saarländische Filmschaffende, denen der Filmnachwuchs in der Region am Herzen liegt.

St. Ingbert bietet seinen knapp 38.000 Einwohnern ein buntes, vielfältiges Kulturprogramm, das gerne angenommen wird. Hierzu gehören auch regelmäßige Veranstaltungen wie das Jazzfestival und die St. Ingberter Pfanne. filmreif! soll das lokale Kulturangebot speziell für jüngere Menschen verstärken und außerdem viele junge Kreative aus dem Bundesgebiet zusammenbringen.

www.junger-film.de

 

Datum: 29.5. - 1.6.
Adresse: info@junger-film.de, Sankt Ingbert
Bundesverband Deutscher Film-Autoren e.V. (BDFA e.V.) || Sonnenstraße 1 || 85302 Gerolsbach





Über Uns

Informationen. Austausch. Interaktion. Vernetzung. Ausprobieren. Entwickeln. Und Wege finden.

Folge uns