Cornelius


Projektstatus: Postproduktion
Der Autor Cornelius Oph lebt ein Ausschweifendes aber auf der Kippe stehendes Künstler-Leben in dem er sich selbst als Zentrum der artistischen Genialität sieht. Schnell wird jedoch klar dass sein Leben im Begriff ist aus den Fugen zu geraten. Als ihm über seinen Anrufbeantworter mitgeteilt wird das sich sein Verlag von ihm trennen möchte , klingelt es an der Haustür. Ein Beamter stellt sich Cornelius als Emil Brux vor und teilt Cornelius mit das er nun gelöscht werden solle. Ein Gespräch entwickelt sich in dessen Verlauf Cornelius zuerst weder den Löschvorgang, bei dem es offen gelassen wird worum es sich genau handelt, noch Emli als Institution anerkennt, gleichzeigtig aber durch Emil in eine Rechtfertigungshaltung gezwungen wird. Emil vermeidet es auch nach heftigeren Ausbrüchen seitens Cornelius, den Grund sowie den Hintergrund als auch die bloße Möglichkeit des Löschantrags zu Erläutern und versteift sich auf Vormalitäten die bei der absoluten Vernichtung einer Existenz logistisch und rechtlich anfallen, wobei er sich zu keiner Zeit Cornelius gegenüber genau ausweist


Foto


jung&talentiert Crew

Moritz Wimmer

Profil


* Pflichtfelder





Über Uns

Informationen. Austausch. Interaktion. Vernetzung. Ausprobieren. Entwickeln. Und Wege finden.

Folge uns